Landsberger Allee am Hochhaus Nr. 228

Künstler: art-efx.eu
Die Landsberger Allee ist eine Straße in den Berliner Bezirken Friedrichshain-Kreuzberg, Pankow, Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf. Mit elf Kilometern gehört sie zu den längsten Straßen Berlins. Zudem ist sie eine der Hauptverkehrsadern der östlichen Bezirke.
Weiter…

Kreuzbergstraße 23

  

Innenhof: Orientalisches Märchen

Entwurf und Ausführung: Niko Schulz, 1979

Fotos: Manfred Walter

U-Bahnhof Magdalenenstraße

Künstler: Wolfgang Frankenstein in gemeinsamer Arbeit mit Hartmut Hornung “Geschichte der Arbeitsbewegung” in 20 Wandbildern (300×400), Porzellanfarben auf Spaltklinker.
Eingeweiht 1986, Förderer Magistrat von Berlin
Weiter…

Charlottenstraße 13 Ecke Rudi-Dutschke-Straße

Kölner Botschafter an der Spree:

Portraits aus dem “Wallraf” schmücken Bürogebäude in Berlin

„Köln grüßt Berlin“, so stand es vor kurzem auf zahlreichen rosafarbenen Plakaten, die an vielen Stellen in Berlin zu finden waren. Nun ist die Stadt am Rhein noch präsenter in der Stadt an der Spree vertreten: Von einer Fassade eines Bürogebäudes inmitten des Berliner Zeitungs- und Bankenviertels blicken seit Mittwochabend 62 Gesichter aus dem Wallraf-Richartz-Museum auf die Straße.
Von Julia Schmitz


Weiter…

Tempelhofer Ufer 20

Am Ausgang des U-Bahnhofes Möckernbrücke

Giebelwandbemalung: Eine aufgehängte Fassade, die den Blick in eine grüne Landschaft freigibt.
Entwurf: Irene Niepel 1981
Quelltext: Gemalte Illusionen

Cuvrystraße / Schlesische Straße

Geister

in der Schlesischen Straße 32 Ecke Cuvrystraße

Künstler “BLU” aus Bologna, 2007

Künstlerportrait

Menschen aus Bananen, Landschaften aus Gesichtern, aufgeklappte Köpfe, eine Zunge, die einen Handrücken durchstößt – die Arbeiten des Italieners Blu haben auf kunstvolle Weise etwas Naives, das er ins surreal Groteske kippen lässt. Seine monströsen Figuren verfolgen und ermahnen einen von Italien bis Südamerika.

Werkbeschreibung

Selbst wenn man nicht an die sozialkritische Kraft der Kunst glaubt, kann man sich an der starken Simplizität dieses anti-materialistischen Symbols erfreuen.


Weiter…

In der Rigaer Straße

Rigaer Ecke Samariterstraße

Rigaer Straße 78

Rigaer Straße am Schleidenplatz

Ausführung: Hans Joachim Eggstein 1987
Quelltext: Giebelphantasien von Norbert Martins

Frankfurter Allee 107

Engel von Friedrichshain

Die Engel malte Nikos Kouloumpron über dem Restaurant “12 Apostel”

Wilmsstraße 14

Gemalter Tante-Emma-Laden

HeuteSo die Malerei aus

Wilmsstraße 14 / Carl-Herz-Ufer
Ausführung: Debra Schläfer 1982
Quelltext: Gemalte Illusionen